Ole-Christopher Plambeck - Die Notlage prägt den Haushalt 2024

Zur Nachschiebeliste zum Haushaltsentwurf 2024 erklärt der finanzpolitische Sprecher Ole Plambeck:

"

Die Nachfolgewirkungen der Corona-Pandemie, die Folgen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine und die Folgen der Ostseesturmflut sind die Ursachen für die Notlage, die auch in 2024 maßgeblich den Haushalt prägen. Dabei setzt die Landesregierung die richtigen Schwerpunkte, um die Krisen zu bewältigen.

Ein Erfolg der Nachschiebeliste ist, dass es der Landesregierung gelungen ist, den Handlungsbedarf von über 42 Mio. Euro vollständig zu lösen. Zudem wird nun mit 2,35 Mrd. Euro noch nie so viel in das Land investiert, wie in diesem Jahr. Mehr als 13 Prozent Investitionsquote ist genau das richtige Signal in diesen schwierigen Zeiten“, so Plambeck.