Infos zu Corona

Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger,

Als Ihr direkt gewählter Abgeordneter für den Wahlkreis Segeberg-West (25) vertrete ich die Interessen unserer Region im Landtag. Mit Anfang 30 gehöre ich zu den jüngeren Abgeordneten im schleswig-holsteinischen Landtag. Daher liegt mir eine generationengerechte Politik, die „Alt“ und „Jung“ gleichermaßen berücksichtigt, sehr am Herzen! Wirtschaftliche Entwicklung, intakte Infrastruktur, gute Bildung, exzellente Gesundheitsversorgung, Sicherheit und solide Finanzen sind dafür Grundvoraussetzung.

Auf meiner Homepage möchte ich Sie über meine politische Arbeit informieren.

Für Fragen und Anliegen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Sprechen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Mit den herzlichsten Grüßen

Ole-Christopher Plambeck
CDU-Landtagsabgeordneter
Wahlkreis Segeberg-West

 

Infos der CDU Abgeordneten

Infos der CDU Abgeordneten Ole-Christopher Plambeck MdL, Katja Rathje-Hoffmann MdL und Gero Storjohann MdB (Zusammenfassung):

Ab heute kann der Antrag zur Soforthilfe (Nichtrückzahlbare Zuschüsse) bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein beantragt werden.

Der Antrag ist im Anhang zu dieser Mail und unter diesem Link zu finden: https://www.ib-sh.de/infoseite/corona-beratung-fuer-unternehmen/

Darüberhinaus können Betriebe anstehende Steuerzahlungen stunden lassen oder Herabsetzungsanträge stellen.

Die Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung 2020 wird auf Antrag zurückgezahlt.

Außerdem hat der Bund beschlossen, dass die Sozialversicherungsbeiträgefür März und April gestundet werden können.

Die Kfw und auch die Investitionsbank Schleswig-Holstein geben kurzfristig (mit einer Sicherheit von 90% durch den Staat) Kredite.

Wichtige Infos gibt es immer unter: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/coronavirus_node.html

Veröffentlicht unter Allgemein |

Anträge für Bundesmittel jetzt online

Antrag online Hier anklicken

Veröffentlicht unter Allgemein |

156 Mrd Schutzschild und Sozialversicherungsbeiträge stunden lassen

Kurzfristig ist es möglich, dass alle von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen sich die Sozialversicherungsbeiträge für die Monate März und April 2020 stunden lassen können.

Bitte denken Sie daran, dass sich die betroffenen Unternehmen bis schnellstmöglich formlos unter Bezug auf Notlage durch die Corona-Krise und Paragraf § 76 SGB IV direkt an ihre jeweils zuständige Krankenkasse wenden müssen, die ihre Sozialversicherungsbeiträge erhebt, um sich diese für den Monat März stunden zu lassen.

Die Pressemitteilung des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherung finden Sie hier:https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/presse/pressemitteilungen/2020/PM_2020-03-25_Beitragsstundungen.pdf

Musterantrag:

 

Veröffentlicht unter Allgemein |