Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger,

Als Ihr direkt gewählter Abgeordneter für den Wahlkreis Segeberg-West (25) vertrete ich die Interessen unserer Region im Landtag. Mit Anfang 30 gehöre ich zu den jüngeren Abgeordneten im schleswig-holsteinischen Landtag. Daher liegt mir eine generationengerechte Politik, die „Alt“ und „Jung“ gleichermaßen berücksichtigt, sehr am Herzen! Wirtschaftliche Entwicklung, intakte Infrastruktur, gute Bildung, exzellente Gesundheitsversorgung, Sicherheit und solide Finanzen sind dafür Grundvoraussetzung.

Auf meiner Homepage möchte ich Sie über meine politische Arbeit informieren.

Für Fragen und Anliegen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Sprechen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Mit den herzlichsten Grüßen

Ole-Christopher Plambeck
CDU-Landtagsabgeordneter
Wahlkreis Segeberg-West

 

Ole Plambeck – Keine ekligen Schultoiletten mehr!

Bad Segebergs Kreistagsabgeordnete Monika Saggau bedankt sich bei Ole-Christopher Plambeck für seinen Einsatz aus dem besonders die Bad Segeberger Schulen profitieren.

Bad Segeberg, Fahrenkrug und Leezen profitieren von Landesförderung

Insgesamt 7,5 Millionen Euro stellt das Land aus dem Sondervermögen „InfrastrukturModernisierungsProgramm für unser Land Schleswig-Holstein“ (IMPULS) für die Sanierung sanitärer Räume in öffentlichen Schulen im Land zur Verfügung. Sechs Millionen Euro gehen an die kreisangehörigen Gemeinden, Ämtern, Kreise und Schulverbände, weitere 1,5 Millionen an die kreisfreien Städte Flensburg, Kiel, Lübeck und Neumünster.

„Für einige Schulen im Kreis Segeberg bedeutet dies eine abrufbare Summe in Höhe von rund 161.700 Euro“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck. „Damit können wir eine Menge aufgestauten Sanierungsbedarf bewältigen“, führte er aus.

Konkret wurden folgende Mittel zugesagt und müssen abgerufen werden:

WC-Anlage Traveschule Förderzentrum Bad Segeberg 42.375 €

WC-Anlage Berufsbildungszentrum (BBZ) Bad Segeberg 26.025 €

WC-Anlage Grundschule Fahrenkrug (Schule und Hort) 78.302 €

WC-Anlage Grund- und Gemeinschaftsschule Leezen 15.000 €

Es handelt sich hierbei um eine Förderquote in Höhe von 75 Prozent. „Für die Schulen ist das eine hervorragende Nachricht“, erklärte Plambeck. Damit sei man einen großen Schritt weiter bei der Sanierung der Bildungseinrichtungen. Das ist aber nur ein erster Schritt. Weitere Sanierungen müssen folgen. „Schüler sollen nie wieder die sanitären Einrichtungen ihrer Schulen meiden, weil sie sich davor ekeln müssen“, so Plambeck abschließend.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Land fördert den Sport – SZ v. 18.05.2018

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole-Christopher Plambeck: Henstedt-Ulzburg und Struvenhütten profitieren von Sportförderung des Landes

Über 6 Millionen Euro für die Sanierung kommunaler Sportstätten:

Ole-Christopher Plambeck MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL

Ole-Christopher Plambeck: Henstedt-Ulzburg und Struvenhütten profitieren von Sportförderung des Landes

Die Sanierung kommunaler Sportstätten wird in diesem Jahr mit über 6 Millionen Euro vom Land gefördert – mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr. Davon profitieren nach Angaben des CDU-Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck im Wahlkreis Segeberg-West auch die Gemeinden Henstedt-Ulzburg und Struvenhütten.

„Ich gehe davon aus, dass die Gemeinde Henstedt-Ulzburg den maximalen Zuschuss in Höhe von 250.000,- Euro für die Umwandlung des Rasenspielfeldes am Alstergymnasium in ein Kunstrasenfeld erhält. Außerdem kann sich Struvenhütten voraussichtlich über einen Zuschuss in Höhe von rund 22.000,- Euro für die Sanierung der 100m-Laufbahn und des Kleinspielfeldes freuen“, so Plambeck.

„Im Kreis Segeberg profitiert zudem die Gemeinde Leezen in Höhe von rund 250.000,- Euro für die Sanierung der Schulsportanlage von der Förderung des Landes“, erklärt Plambeck, der derzeit auch den Wahlkreis Segeberg-Ost gemeinsam mit Katja Rathje-Hoffmann betreut.

Die aufgestockten Sanierungsmittel für kommunale Sportstätten seien Teil des Investitionspakets, das CDU, Grüne und FDP im Koalitionsvertrag geschnürt hätten, um den Sanierungsstau in der öffentlichen Infrastruktur in Schleswig-Holstein abzubauen. Zu diesem Zweck sei unmittelbar nach dem Regierungswechsel im vergangenen Jahr die Förderrichtlinie des Landes überarbeitet worden, mit dem Haushalt für das Jahr 2018 habe zudem der Landtag zusätzliche Mittel für die Sportförderung bewilligt.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 13612345...102030...Letzte »