Christian Schättiger wird neuer Kreisgeschäftsführer der CDU Segeberg

Der CDU Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ole Plambeck mit dem neuen CDU Kreisgeschäftsführer Erhard Christian Schättiger in der CDU Kreisgeschäftsstelle im Alten Amtsgericht in Bad Segeberg.

Kreis Segeberg – Die Zustimmung im CDU Kreisvorstand fiel einstimmig aus. Erhard Christian Schättiger (69) aus Neumünster wird der neue Geschäftsführer des CDU Kreisverbandes Segeberg. Der erfahrene Christdemokrat folgt am 1. Februar in dieser Funktion auf Jörg Feldmann, der sein Tätigkeitsfeld nach Berlin verlagert. In seiner neuen Position setzt Schättiger auf Teamwork als Dienstleister für die ca. 2.100 Segeberger Mitglieder in der CDU und in den Vereinigungen.

Schättiger ist stellvertretender Landesvorsitzender der Senioren Union und Kreisvorsitzender der Senioren Union Neumünster und hat durch diese Funktionen bereits gute Kontakte in den Kreisverband Segeberg.

„Mit einem motivierten Team in der Kreisgeschäftsstelle werden wir die kommenden Aufgaben und Wahlkämpfe bestreiten,“ freut sich der CDU Kreisvorsitzende Ole Plambeck mit Erhard Christian Schättiger einen erfahrenen Nachfolger für Jörg Feldmann gefunden zu haben.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole Plambeck und die CDU Segeberg wünschen Frohe Weihnachten.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Segeberger Kreis-CDU diskutiert Entwurf des Landtagswahlprogramms

Runder Tisch der CDU Segeberg zum Wahlprogramm in Wahlstedt

Auch im CDU Kreisvorstand wurde über das Wahlprogramm diskutiert.

Kreis Segeberg – Mehrere Diskussionstreffen veranstaltete der CDU-Kreisverband Segeberg in dieser Woche zum Programmentwurf des CDU-Landesverbandes für die Landtagswahl 2022. Es wurde sowohl in Präsenz unter strengen Hygieneregelungen und 2G in der Begegnungsstätte Wahlstedt und im Bürgerhaus Kaltenkirchen diskutiert, als auch Online im Rahmen einer Videokonferenz.

Unter der Leitung des CDU-Kreisvorsitzenden Ole Plambeck diskutierten die CDU-Mitglieder Themen zur Bildungs-, Sozial-, Wirtschafts-, Verkehrs-, Landwirtschafts-, oder Umwelt- und Klimapolitik.

Es gab viel Zustimmung zum Entwurf des Programms. Insbesondere die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum im beschleunigten Verfahren und die Förderung neuer Wohnformen sowie eine Eigenheimzulage für Familien wurden sehr begrüßt. Gerade im Kreis Segeberg als Hamburg-Rand-Kreis gilt es, Lösungen zu finden, um mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Zusätzlich war das Thema Pflege ein sehr zentrales Anliegen in den Diskussionen. Hier müssen mehr Anstrengungen unternommen werden, den Fachkräftemangel zu begegnen. Dazu wird eine Pflegeschule in Norderstedt vorgeschlagen. Zudem muss eine Unterstützungs- und Anlaufstruktur für Familien gefunden werden, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen.

Veröffentlicht unter Allgemein |