Hauke von Essen ist erneut Vorsitzender der CDU Kaltenkirchen

Der CDU Kreisvorsitzende Ole Plambeck führte zügig und satzungssicher durch die Doppelsitzung

Kaltenkirchens CDU Vorstand / Kleines Foto: Hauke von Essen

Der CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende Torsten Kowitz (links) gratuliert Thomas Volkland und dem stellvertretenden Landrat Kurt Barkowsky (Mitte) zur Kreistagskandidatur für die CDU Kaltenkirchen.

Hauke von Essen ist erneut Vorsitzender der CDU Kaltenkirchen
Kaltenkirchens CDU wählte neuen Vorstand und nominierte Kreistagskandidaten

Kaltenkirchen. Auf ihrer Mitgliederversammlung im KT-Vereinsheim wählten am Freitag die Kaltenkirchener Christdemokraten Hauke von Essen in Abwesenheit einstimmig zum neuen Ortsverbandsvorsitzenden. Der selbständige Unternehmer gilt als besonders erfolgreicher Wahlkampfmanager und war bereits einmal Vorsitzender in Kaltenkirchen und Kreistagsabgeordneter. Sein Vorgänger Thomas Volkland bleibt als Beisitzer Mitglied im Vorstand.

Kurt Barkowsky wurde einstimmig und Uwe Machnitzki mit einer Nein-Stimme als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Nach 10 Jahren trat Schatzmeister Michael Schwegler nicht zur Wiederwahl an. Irina Breithof wurde zu seiner Nachfolgerin einstimmig gewählt. Renate Volkland wird ihre Arbeit nach ebenfalls einstimmiger Wiederwahl als Mitgliederbeauftragte fortsetzen. Als Beisitzer werden Thomas Volkland, Michael Schwegler und Matthias Rolke ihre Vorstandsarbeit fortsetzen.  Michael Plath de Hoog  und Torben Bröer sind als Beisitzer neu dabei.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Kandidaten für Kreistag und Stadtvertretung in Bad Bramstedt gewählt

Der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ole Plambeck (rechts) und Bad Bramstedts CDU Ortsverbandsvorsitzender Reimer Fülscher führten souverän durch die kombunierte Wahlversammlung

Die CDU-Kreistagskandidaten für die Region Bad Bramstedt: (vlnr,) Jonas Hövermann, Angelika Hahn-Fricke und Nils Christian Böttger

Die CDU-Kreistagskandidaten für die Region Bad Bramstedt: (vlnr,) Jonas Hövermann, Angelika Hahn-Fricke und Nils Christian Böttger.

Erfolgreiche Bewerbungsreden für die Kreistagskandidatur

Gutgelaunte CDU-Direktkandidaten für die Kommunalwahl in Bad Bramstedt

Bad Bramstedt – Am Donnerstag stellte die CDU Bad Bramstedt ihre Kandidaten für die kommunale Stadtverordnetenwahl und zum Teil mit den umliegenden Orten zur Kreistagswahl auf.

Für die Kreistagswahl am 14. Mai wurden 3 Kandidaten formell in verschiedenen Wahlgängen nach Wahlkreisen vornominiert. Die Wahlen müssen noch durch einen Kreisparteitag bestätigt werden.

Jonas Hövermann (25) aus Bad Bramstedt wird nach seiner überzeugenden Rede und mit allen Stimmen der Mitglieder aus seinem Wahlkreis zur Kreistagswahl im Wahlkreis 9 mit Bad Bramstedt Süd und den Gemeinden Hartenholm, Hasenmoor, Lentföhrden, Nützen und  Schmalfeld antreten. Der Multimedia-Experte ist aktuell mit seinem Verein KIWEBU e.V. in den Medien präsent. Dieser schafft 42 neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung. Damit tritt Hövermann die Nachfolge von Joannis Stasinopoulos an, der nicht wieder für ein Kreistagsmandat kandidierte.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Daniel Günther schlägt Lukas Kilian MdL als Generalsekretär der CDU Schleswig-Holstein vor

Lukas Kilian

Der Landesvorsitzende der CDU Schleswig-Holstein Daniel Günther schlägt den Stormarner Landtagsabgeordneten Lukas Kilian als Generalsekretär der CDU Schleswig-Holstein vor.

Daniel Günther: „Die CDU Schleswig-Holstein hat bei der Landtagswahl 2022 mit über 43 % ein herausragendes Wahlergebnis erreicht und damit die selbstgesteckten Ziele übertroffen. Dieses große Vertrauen und diesen Schwung wollen wir mitnehmen und für die Zukunft nutzen, gerade auch im Blick auf die Kommunalwahlen im Mai. Mir ist aber auch der Blick darüber hinaus wichtig. Die Herausforderungen für die Zukunft werden nicht kleiner. Die CDU als gesellschaftliche Kraft muss hierauf immer neue Antworten finden. Dazu bedarf es einer modernen Verbandsarbeit, die mit diesen Entwicklungen Schritt hält und stetig die Programmatik fortentwickelt. Deshalb wollen wir auch mehr Partizipation in unserer Parteiarbeit ermöglichen und die Vereinbarkeit von Familie und Ehrenamt weiter verbessern. Hier sind wir schon einige Schritte gegangen, aber ich glaube, dass wir mit einem Generalsekretär noch mehr Schub bekommen können. Mit Lukas Kilian schlage ich deshalb einen Generalsekretär vor, der im Landtag und in unserer Landespartei über Jahre demonstriert hat, dass er mit seinen Argumenten und seinen rhetorischen Fähigkeiten für die Union begeistern kann. Daneben ist er als Landtagsabgeordneter nah an den politischen Themen Schleswig-Holsteins und kann diese für unsere Partei bestens begleiten.“

Veröffentlicht unter Allgemein |