Erfolgreiche Veranstaltung – Gute Lebensmittel & starke Landwirtschaft

Volles Haus - Erfolgreiche Veranstaltung

Volles Haus – Erfolgreiche Veranstaltung

Auf dem Podium: v.l.n.r. Werner Schwarz, Ole-Christopher Plambeck, Heiner Rickers MdL

Auf dem Podium: v.l.n.r. Werner Schwarz, Ole-Christopher Plambeck, Heiner Rickers MdL

Bad Bramstedt – Am Dienstagabend, den 17.11.2015 richteten die Junge Union Segeberg und der CDU Ortsverband Bad Bramstedt gemeinsam eine Diskussionsveranstaltung mit dem Titel Gute Lebensmittel & starke Landwirtschaft?! – Herausforderungen und Perspektiven im Kaisersaal Bad Bramstedt aus. Dabei wurde der neueröffnete Kaisersaal auch gleich auf die Probe gestellt. Denn statt der erwarteten 40-50 Gästen, kamen weit über 120 Gäste in den Kaisersaal. Es mussten Tische und Stühle nachgeholt werden. „Wir sind überwältigt“, begann Annegret Mißfeldt ihre Begrüßungsrede.

Dabei durften die CDU-Ortsvorsitzende Annegret Mißfeldt und der Kreisvorsitzende der Jungen Union, Ole-Christopher Plambeck zwei prominente Gäste begrüßen: Werner Schwarz, den Präsidenten des schleswig-holsteinischen Bauernverbandes und den agrarpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Heiner Rickers MdL.
Zudem nahm auch der örtliche Landtagsabgeordnete Volker Dornquast MdL an der Veranstaltung teil.
„Die Anzahl der Teilnehmer zeigt, dass das Thema Gute Lebensmittel & starke Landwirtschaft?! brennt und die Menschen interessiert“, führte Ole-Christopher Plambeck in der Begrüßung weiter aus und ergänzte: „Uns freut es, dass besonders viele junge Leute heute den Weg zu uns gefunden haben, um mit uns zu diskutieren“.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Kreistagsfraktion – Halbzeitbilanz 2013 – 2015

Halbzeitbilanz-Segeberg-1


>> Download Halbzeitbilanz der CDU Kreistagsfraktion Segeberg (pdf) <<


Für die CDU geht es in der Kommunal- und Kreispolitik um praktische Lösungen, Bürgernähe und Schnelligkeit! Seit jeher erfüllen Städte, Gemeinden und Kreise in Schleswig-Holstein öffentliche Aufgaben, die die Menschen vor Ort unmittelbar betreffen. Die Kreise setzen dabei sowohl Landes- und Bundesrecht
als auch die von den gewählten Kreistagen beschlossenen Maßnahmen um. Die Zusammenarbeit mit den Kommunen und mit vielen ehrenamtlich arbeitenden
Institutionen und Personen ist dabei unerlässlich. Unser Dank gilt daher den vielen Menschen, die sich für die Gemeinschaft und die Menschen in unserem schönen Kreis engagieren.

Gegenwärtig ist die Betreuung und Unterbringung der vielen Flüchtlinge ein Top-Thema. Das haben wir vor zwei Jahren so noch nicht erahnt. Sprachförderung, berufliche Eingliederung, gesellschaftliche Integration sind die nächsten Schritte. Diese Aufgaben sind nur im Zusammenspiel aller zu bewältigen. Dies gilt sowohl für das Zusammenwirken von Bund, Ländern und Kommunen in der Frage der Anerkennung und Verteilung, als auch für die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt in der Betreuung vor Ort. Die CDU Kreistagsfraktion hat dieses schon sehr frühzeitig thematisiert und für die Umsetzung einer Willkommenskultur im Kreis Segeberg geworben. Darüber hinaus initiieren und engagieren sich viele der CDU-Kreistagsabgeordneten in Projekten der „Flüchtlingsbegleitung“ vor Ort in ihren Wahlkreisen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Heute Abend: Gute Lebensmittel und starke Landwirtschaft

WEB

Veröffentlicht unter Allgemein |