Archiv des Autors: redaktion

CDU Sievershütten dankt langjährigen Mitgliedern

Foto der Jubilare von links nach rechts: Günter Hellmann, Hans Gripp, Gerhard Wrage Peter Krüger und Mittig hinter Ole-Christopher Plambeck M.d.L: Angelika Nürnberg, Gerhard Brandt, Jochim Lohse, Dirk Steenbuck, Holm Nürnberg, Marc Nürnberg und Hans-Hinrich Gerth – Foto CDU Sievershütten

Die CDU Sievershütten dankte am Sonntagvormittag in Jock’s Restaurant ihren langjährigen Mitgliedern. Als besonderer Gast nahm der stellvertretende CDU Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck teil.

Ehrungen bei der CDU Sievershütten

Sievershütten – Am Sonntag ehrten die Sievershüttener Christdemokraten im Dorfhaus „zur Mühle“  mit einem Sektempfang ihre langjährigen Parteifreunde, die 25, 30, 40, 45 oder 50 Jahre ihrer CDU die Treue halten.

Der CDU Ortsvorsitzende Gerhard Brandt, Fraktionssprecher Jürgen Sievers und der Landtagsabgeordnete und stellvertretenden CDU Kreisvorsitzende Ole-Christopher Plambeck überreichten in einer würdevollen Zeremonie die Urkunden, Ehrennadeln und Blumen. Nach einer sehr persönliche Worte Rede des Vorsitzenden mit Erinnerungen an besondere geschichtliche Ereignisse zur Zeit des jeweiligen Eintritts in die CDU wurden bei den Gesprächen zum gemeinsamen Mittagessen zahlreiche Erinnerungen wach.

 

Beitrag teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein |

Planungssicherheit für die nächsten 15 Jahre für die kommunale Infrastruktur!

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Kiel/Kreis Segeberg – „Ein guter Tag für die Kreise, Städte und Gemeinden im Land: Mit der Verabschiedung des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (GVFG) erhalten die Kommunen im Land die Gewissheit, dass sie auch nach diesem Jahr weiterhin eine Förderung für wichtige Verkehrsprojekte erhalten können“, so der für den Wahlkreis Segeberg-West zuständige Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck.

Plambeck, der zugleich finanzpolitischer Sprecher der CDU im Landtag ist, spricht von einer Förderung von bis zu 75 Prozent der förderfähigen Kosten, sofern es sich um Neubaumaßnahmen handelt. Aber auch die Erneuerung von Straßendecken bleibe mit 50 Prozent förderfähig, wenn es sich um Bundes-, Landes- oder Kreisstraßen in kommunaler Baulast handele.

Neu sei zudem, dass die Mittel zukünftig dynamisiert würden, also jährlich um zwei Prozent anstiegen. Bis zum Jahr 2035 bedeute dies einen Aufwuchs auf fast 60 Millionen jährlich. „Damit gibt das Land Planungssicherheit für die kommenden 15 Jahre“, ergänzt die Norderstedter Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann.

Ein Drittel der vorgesehenen GVFG-Mittel würden für Zwecke des öffentlichen Personennah- und des Radverkehrs eingesetzt – auch für diesen Bereich sei damit jetzt eine Anschlusslösung der bisherigen Regelung gefunden.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Feuerwehr gewinnt CDU Boßeln

„Viel Spaß hatten die zahlreichen Teilnehmer beim CDU Boßeln in Hartenholm trotz Regenwetter“, berichtet Stephanie Viktorin aus Hartenholm. Sieger wurde die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr. Zu den ersten Gratulanten gehörten der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck.

Beitrag teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein |