Archiv des Autors: redaktion

Plambeck und Rathje-Hoffmann kritisieren HVV-Preiserhöhung

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Die erneute Ankündigung des Hamburger Verkehrs Verbunds – HVV zum Jahreswechsel eine Preiserhöhung um 1,3 Prozent durchführen zu lassen, stößt auf heftige Kritik der Landtagsabgeordneten aus dem Kreis Segeberg, Katja Rathje-Hoffmann und Ole Plambeck.

„Die Preissteigerung für Pendler aus dem Hamburger Umland beträgt sogar 2,3 Prozent“, moniert Katja Rathje-Hoffmann. Ihr Kollege Ole Plambeck ergänzt: „Erhebliche Preissteigerungen für das Hamburger Umland dienen nicht der angestrebten Verlagerung des Verkehres von der Straße auf die Schiene.“

Die Erhöhung für Abonnements, die gerade regelmäßig fahrende Kunden betrifft, ist aus verkehrs- und umweltpolitischer Sicht nicht nachvollziehbar. Da Schleswig-Holstein 3%, Niedersachsen 2% und die Umlandkreise 9,5% der Anteile am HVV halten, wird die Landesregierung gebeten, der Hansestadt Hamburg deutlich aufzuzeigen, dass Preiserhöhungen zu Lasten des Umlands nicht zu tolerieren sind. „Es ist fraglich, wie durch diese geplante Tariferhöhung es gelingen soll, im Hamburger Umland eine Verkehrswende zu vollziehen. Schon jetzt gehört der HVV bundesweit zu den teuersten Verkehrsverbünden“, sagen die beiden Segeberger Abgeordneten.“

 

Beitrag teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein |

Top-Frühstücksseminar im Landcafé Mözen

Beitrag teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein |

Regen störte beim Flohmarkt nicht – Ole Plambeck MdL und Mark Helfrich MdB beim CDU-Stand auf dem Flohmarkt Bad Bramstedt

v.l.n.r.: Mark Helfrich MdB, Fraktionsvorsitzender Stefan Brumm und Ole Plambeck MdL.

Bad Bramstedt – Am Sonntag, den 18.08.2019 fand der große Flohmarkt rund um das Schloss Bad Bramstedt statt. Der CDU-Stand auf dem Bad Bramstedter Flohmarkt auf der Schlosswiese war traditionell wieder dabei.

Der Verkauf von belegten Brötchen, verschiedenen Sorten Kuchen und Kaffee lockten viele Besucher an den CDU-Stand und sie nutzen gleich die Gelegenheit zu politischen Gesprächen mit dem Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck und mit dem Bundestagsabgeordneten Mark Helfrich. Auch die Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt, Fraktionsvorsitzender Stefan Brumm und die CDU-Stadtverordneten standen für Gespräche zur Verfügung. Auch Bad Bramstedts Bürgermeisterin Verena Jeske besuchte den CDU-Stand auf dem Flohmarkt.

„Bei den Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern wurde über die Themen Pflege, Gesundheitsversorgung und Verkehr diskutiert“, so Plambeck.

„Wir haben ein Plakat aufgestellt an dem die Bürgerinnen und Bürger ankreuzen konnten, welche Art der Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h sie bevorzugen. Denn zu schnelles Fahren ist immer wieder Thema“, erklärte Fraktionsvorsitzender Stefan Brumm.

Die CDU-Ortsvorsitzende Annegret Mißfeldt zog am Nachmittag ein positives Fazit über die gute Resonanz für den CDU-Stand.

Beitrag teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein |