Constanze Rode ist CDU-Spitzenkandidatin in Leezen

Ole Plambeck (links) und Landtagskollege Sönke Siebke gratulieren Constanze Rode zur einstimmigen Wahl als CDU-Spitzenkandidatin für die Kommunalwahl in Leezen.

Leezen – Am Donnerstag nominierten die Leezener Christdemokraten im „BudörpHaus“ einstimmig ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 18. Mai 2023. Auf der Ortsmitgliederversammlung wurde Leezens CDU-Vorsitzende Constanze Rode zur Spitzenkandidatin gewählt. Auf den weiteren Plätzen folgen als Direktkandidaten Finn Plambeck, Neumitglied Rike Hildebrandt, Andreas Krohn, Christine Teegen, Dirk Stüven und Stefan Lohmeier. Zusätzlich kandidieren auf der Liste Jörg Reher, Corinna Frisch, Birgit Hildebrandt, Dieter Kaben, Maren Eriksen-Reher und Reinhard Rode.

Zu den ersten Gratulanten gehörte der CDU-Kreisvorsitzende Ole Plambeck und sein Landtagskollege Sönke Siebke. Beide Landespolitiker berichteten aktuell aus ihren Aufgaben im Landtag. Der KPV-Kreisvorsitzende Uwe Voss leitete die Wahlen.

Nach den einstimmigen Wahlen diskutierten die Kommunalpoltiker beim Punsch in einem weihnachtlichen Ausklang über die Zusammenarbeit der beiden politischen Ebenen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.