Ole Plambeck: Es darf kein neues Bürokratiemonster entstehen

Ole-Christopher Plambeck MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL

Ole-Christopher Plambeck, finanzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (04.02.2019) zur Reform der Grundsteuer:

„Es ist gut, dass sich die Länderfinanzminister auf ein Eckpunktepapier geeinigt haben auf dessen Basis weitergearbeitet werden kann. Ich freue mich, dass bei der Neuordnung der Grundsteuer die Verwaltungsvereinfachung im Vordergrund stand. Es darf kein neues Bürokratiemonster entstehen.

Ich fordere die Länderfinanzminister und den Bundesfinanzminister dazu auf, noch vor Ostern einen Gesetzentwurf vorzulegen. Denn Ziel muss es sein, bis zum 31.12.2019 ein neues Gesetz verabschiedet zu haben.“

Beitrag teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.