Karl-Heinz Krause ist neuer Vorsitzender der CDU Kaltenkirchen

(vlnr.) Gero Storjohann MdB, Kurt Barkowsky, Karl-Heinz Krause, Thomas Kurz, Uwe Machnitzki, Ole-Christopher Plambeck MdL

Gero Storjohann bedauert den den Abbruch der Sondierungsverhandlungen kurz vor dem Durchbruch

Ole-Christopher Plambeck MdL berichtet aus dem Landtag

Kaltenkirchen – Auf der Jahreshauptversammlung der CDU Kaltenkirchen wurde der pensionierte Chemie-Ingenieur und Stadtvertreter  Karl-Heinz Krause (70) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der zuvor stellvertretende Vorsitzende erhielt 20 Ja-Stimmen, 2  Nein-Stimmen und einer Enthaltung.  Die Neuwahl wurde notwendig, weil Vorgänger Thomas Kurz aus Kaltenkirchen aus beruflichen Gründen nach Meddewade bei Lübeck umzog. Als Beisitzer erhielten.

Als Beisitzer wurden Kurt Barkowsky (21 Ja-Stimmen) und Hans-Jürgen Scheiwe (20 Ja-Stimmen) wiedergewählt. Scheiwe trat nicht zur Wiederwahl für den Kreistag an um mehr Zeit im familären Bereich verbringen zu können.

Der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann dankte Thomas Kurz für seinen Einsatz mit der Einladung zu einer dreitägigen Berlin-Reise für 2 Personen.

Für die Kreistagswahl am 6. Mai 2018 nominierten die Kaltenkirchener Christdemokraten im Wahlkreis 14 Kurt Barkowsky (66) einstimmig zur Wiederwahl  und für den Wahlkreis 15 den ehemaligen Stadtvertreter und Diplom-Betriebswirt Uwe Machnitzki (62) mit 21 Ja- und 2 Nein-Stimmen. Diese Wahlen müssen noch durch den Wahlkreismitgliederparteitag am Sonnabend, 27. Januar im Schützenhof  Bad Segeberg bestätigt werden.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole-Christopher Plambeck: Der Haushalt 2018 – Innovativ, tatkräftig und generationengerecht!

Ole-Christopher Plambeck, finanzpolitischer Sprecher

Zum vom 21. November 2017 von der Landesregierung beschlossenen Haushaltsentwurf 2018 erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDULandtagsfraktion, Ole-Christopher Plambeck:

„Der erste Haushaltsentwurf der Jamaika-Koalition unter der Führung des Ministerpräsidenten Daniel Günther ist innovativ, tatkräftig und generationengerecht.“

„Mit einer großen Bildungsoffensive in den Bereichen Schule, Hochschule und Kita stellt die Landesregierung einen innovativen Haushaltsentwurf vor, der für eine einhundertprozentige Unterrichtsversorgung an den Schulen, die Verbesserung der Kita-Qualität und eine Stärkung der Hochschulen sorgt.“

„Die Zusammenführung des Personalabbaupfades und des Personalaufwuchses hin zu einer zukunftsgerechten Stellenplanung macht den Haushaltsentwurf tatkräftig.
Denn das Land braucht herausragende Köpfe, um die wichtigen Aufgaben, bei der Polizei, in der Justiz, in den Schulen und bei den Planungen erfüllen zu können“, so Plambeck.
„Insbesondere der Aufwuchs bei den Nachwuchskräften ist der richtige Schritt. Mit weiteren 289 Ausbildungsplätzen klettern die Plätze auf 2.246 in 2018. Die Investition in die Ausbildung unserer Fachkräfte macht das Land fit für die Zukunft“, freut sich Plambeck.

„Der Haushalt ist generationengerecht, weil er nicht nur ausgeglichen ist, sondern weil sogar 185 Mio. Euro in die Schuldentilgung fließen und endlich auch beim Abbau des Sanierungsstaus angepackt wird.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Artikel in den Lübecker Nachrichten v. 22.11.2017 über den Kreisverbandstag der Jungen Union

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 2 von 10512345...102030...Letzte »