CDU will Anpacken für Bad Segeberg – Wahlprogramm zum mitmachen

Der CDU- Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck (vorn links) und die Bad Segeberger CDU-Wahlkampfkommission, links: Olaf Tödt, Davina Gras, Ina Roth, Volker Stender, Monika Saggau und Norbert Reher. Von rechts: Michael Hintz, Torben Fritsch, Melanie Büttner und Uwe Voss.

Programmentwurf als PDF-Download

Foto links: Vernetzung für Bad Segeberg – Monika Saggau setzt sich Kreistag und Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck MdL im Landtag für Bad Segeberger Interessen ein.

Bad Segeberg –  Mit den Programmpunkten Bürger –  Bildung – Bewegung – Beruf & Betriebe will die CDU „anpacken für Bad Segeberg“. In dem auf der Homepage www.cdu-bad-segeberg.de veröffentlichten Prorammentwurf können Bad Segebergs Bürger noch bis zum 27. Januar ihre Vorschläge und Kritiken einbringen. Dann tagt die Programmkommission nach dem Mitgliederparteitag im Schützenhof  ein drittes Mal um die Endfassung für die Ortsmitgliederversammlung am Dienstag, 30. um 19.30 Uhr in der „Unschlagbar“  vom Tennisclub Bad Segeberg e.V. Eutiner Str. 16 vorzubereiten. Auf dieser Veranstaltung werden auch die Direkttbewerber und Listenkandidaten nominiert.

Prominente Unterstützung erhielten die Bad Segeberger Christdemokraten für  ihr Programm durch den stellvertretenden  Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordnete  Ole-Christopher Plambeck.  Der neue Landesvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung sagte für die CDU Landtagsfraktion zu,  der Verantwortung gegenüber den Kommunen durch eine 270 Millionen Euro Entlastung in den kommenden drei Jahren  nachzukommen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Landtagsabgeordnete – Wir stärken unsere Kommunen

Veröffentlicht unter Allgemein |

Torsten Kowitz soll für die CDU in den Kreistag

An der Wahl beteiligten sich unter den 47 stimmberechtigten Mitglieder zahlreiche CDU-Ortsvorsitzende und Mandatsträger

Der CDU Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck (links) und Torsten Kowitz setzen auf gute Zusammenarbeit.

Kattendorfs Bürgermeister und Amtsvorsteher Horst-Helmut Ahrens (Ahrens) gratuliert Torsten Kowitz.

Kattendorf – zur Wahlkreismitgliederversammlung für die Vornominierung eines Kreistagskandidaten für den Wahlkreis 10 trafen sich am Montag 47 stimmberechtigte Christdemokraten aus Hüttblek, Kattendorf, Kisdorf, Oersdorf, Sievershütten, Struvenhütten, Stuvenborn, Wakendorf II und  Winsen.

Kisdorfs Bürgermeister Reimer Wisch (7)  erzielte 9 Ja-Stimmen und Marineoffizier Torsten Kowitz (42) aus Stuvenborn 38 Ja-Stimmen  für die Nominierung zur  Kreistagswahl am 6. Mai. Somit ist Torsten Kowitz für die Direktwahl vorgeschlagen Neben den beiden wird Ingrid Helmrich für die Liste zur Kreistagswahl antreten.

Reimer Wisch, der nicht erneut als Bürgermeisterkandidat kandidieren will,  war  am Tag zuvor mit einem  grippalen Infekt auf dem Neujahrsempfang im Kisdorfer Margarethenhoff kollabiert und muss noch ein paar Tage für Untersuchungen im Krankenhaus verbringen. Für ihn sprach der Kisdorfer CDU-Gemeindevertreter Dirk Schmuck-Barkmann und hob besonders die Erfahrung und Vernetzung von Reimer Wisch hervor.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 10 von 120« Erste...89101112...203040...Letzte »