Archiv der Kategorie: Allgemein

Gero Storjohann und Ole-Christopher Plambeck bei Picknick und Politik in Henstedt-Ulzburg

(vlnr.) Ole-Christopher Plambeck MdL, der Gero Storjohann MdB, Organisator Waldemar Bianga und Kaltenkirchens Bürgermeister Hanno Krause.

Gelungenes Picknick der CDU Henstedt-Ulzburg bis der Sturzregen kam

Henstedt-Ulzburg – Den Kaffee gab es zum familienfreundlichen Preis von einem Euro und die frischen Brötchen hatte der der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann gestiftet. Das waren gute Voraussetzungen für ein fröhliches Sonntagmorgen-Familienpicknick der CDU im Bürgerpark in Henstedt-Ulzburg. Neben dem Bundestagsabgeordneten hatten sich mit dem ehemaligen Landtagsabgeordneten und Bürgermeister Volker Dornquast auch sein Landtagsnachfolger, der Kreisvorsitzende der Jungen Union Ole-Christopher Plambeck und Kaltenkirchens Bürgermeister Hanno Krause weitere Politikprominenz zum Gespräch auf Rasen und Decken eingefunden.  Auch die Kinder hatten ihren Spaß an an der vom Organisator Waldemar Bianga per Fernbedienung gesteuerten Seifenblasenmaschine.

Leider kam dann überfallartiger Sturzregen, der zumindest  die Gäste, die keinen Platz mehr unter dem aufblasbaren Pavillon fanden, frühzeitig den Heimweg antreten ließ.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Plambeck: Kluge Verkehrspolitik – bei immer stärkerem Pendlerverkehr wichtiger denn je!

Ole-Christopher Plambeck MdL

Henstedt-Ulzburg/Kreis Segeberg – Zur aktuellen Statistik der Arbeitsagentur Elmshorn, zu den Pendlerströmen aus dem Kreis Segeberg, erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Segeberg-West Ole-Christopher Plambeck:

Mit mehr als 57.000 von knapp 106.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigen, verlassen mehr als die Hälfte der Beschäftigten jeden Tag den Kreis Segeberg, um zur Arbeit zu kommen. „Jeden Morgen und jeden Abend sind diese Verkehrsströme vor allem auf der A7, der B4, der B432, der Schleswig-Holstein-Straße und vielen weiteren Strecken zu spüren. Diese Verkehrsströme werden zunehmend stärker.

„Es ist wichtig, sich dieser Situation politisch anzunehmen. Aus diesem Grund ist es gut, dass die Jamaika-Koalition einen Schwerpunkt auf die Verkehrsinfrastruktur, insbesondere im Süden des Landes, legen wird“, so Plambeck.

„Eines der wichtigsten Ziele in unserer Region ist nach wie vor der Ausbau der AKN-Strecke zur S21 bis Kaltenkirchen und später auch darüber hinaus, um die Pendler von der Straße auf die Schiene zu bekommen. Hierfür muss aber zunächst die Attraktivität des ÖPNV gestärkt werden“, stellt Plambeck fest.

„Neben einer guten zeitlichen Taktung ist ein transparenter Tarif wichtig. Daher streben wir einen transparenten Nordtarif mit fairen Tarifzonen und einem durchgängigen Fahrkartensystem für Hamburg, Schleswig-Holstein und den Norden Niedersachsens an“, so Plambeck.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole-Christopher Plambeck mit Jungfernrede zum Nachtragshaushalt

Ole-Christopher Plambeck, finanzpolitischer Sprecher

Zusätzlich 15 Millionen Euro stellt die neue Landesregierung dem Sport in Schleswig-Holstein durch den Nachtragshaushalt zur Verfügung. Mit 7 Millionen Euro greift die Landesregierung den Fußballern von Holstein Kiel kräftig unter die Arme. Nach dem Aufstieg der „Störche“ in die zweite Bundesliga sind bauliche Veränderungen am Stadion durch Auflagen der Deutschen Fußball-Liga GmbH zwingend erforderlich. Die andere Hälfte der Kosten werden der Verein und die Stadt zu gleichen Teilen übernehmen.

Die weiteren 8 Millionen Euro sollen dem Spitzensport im Lande zugutekommen. Leistungszentren aller Sportarten sollen davon profitieren. Der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Ole-Christopher Plambeck, machte in seiner Jungfernrede deutlich, dass es durch die Jamaika-Koalition nicht bei dieser Einmalzahlung für den Sport bleibe. „Das ist ein erster Aufschlag für eine langfristige und planerische Förderung und Investition in den Sport in Schleswig-Holstein“, so Plambeck.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 9512345...102030...Letzte »