Archiv des Autors: admin

Katja Rathje-Hoffmann und Ole-Christopher Plambeck: Land startet umfassende Sanierung der Landesstraßen im Kreis Segeberg

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Zu der heute (29. Oktober 2018) getroffenen Kabinettsentscheidung der Landesregierung zum Landesstraßen-Erhaltungsprogramm erklärten die CDU Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann und Ole-Christopher Plambeck .

„Die Landesregierung macht Ernst bei der Sanierung der Landesstraßen: Mit dem jetzt beschlossenen Erhaltungsprogramm werden sich 70 Prozent der Landesstraßen am Ende dieser Legislaturperiode im Jahr 2022 wieder in einem ordentlichen Zustand befinden!“

Im Kreis Segeberg sind einige Erfolge bei der Sanierung zu verzeichnen. Bereits 2018 wurde die L75 in Nahe vollendet und die L232 zwischen Struvenhütten und Stuvenborn saniert. Die L80 zwischen Oering und Sievershütten ist auch in vollem Gange.

Es folgen

  • in 2019: Die Landesstraße (L) 226 in Sülfeld bis zur A21 mit 6,5 km.
  • In 2020: L75 Ortsdurchfahrt Alveslohe mit 1,4 km und die L80 Ortsdurchfahrt Kaltenkirchen mit 2,2 km. L234 Ortsdurchfahrt Ellerau mit 0,8 km. Die L234 von Alveslohe nach Ellerau steht bereits kurz vor Beginn. L326 von Henstedt-Ulzburg bis nach Norderstedt mit 0,7 km.
  • In 2021:L122 Bad Bramstedt bis Hasenkrug mit 8,5 km.
  • In 2022: L69 bis B432 Pronstorf mit 5,3 km.
    L167 bis B432 Leezen bis A21 Neversdorf mit 3,2 km
Veröffentlicht unter Allgemein |

Pünktliche Gehaltszahlungen für Beschäftigte gewährleisten

Ole-Christopher Plambeck MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL

Ole Plambeck, finanzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (24.10.2018) zur Umstellung der Abrechnungssysteme auf das „KoPers“-Verfahren:

„Im Interesse vor allem der Arbeitnehmer begrüßen wir sehr, dass jetzt unter der Regie von Staatssekretärin Silke Schneider so schnell wie möglich Normalität in das Abrechnungsverfahren kommen und dafür sorgen soll, dass die Zahlungsempfänger zukünftig jeden Monat – wie es selbstverständlich sein soll – rechtzeitig ihr Gehalt auf ihr Konto bekommen. Verzögerungen und Unvollständigkeiten, wie es sie in den vergangenen Monaten gab, müssen so weit wie möglich vermieden werden. Wenn es dennoch dazu kommt, muss schnelle Hilfe verfügbar sein.

Die vom Finanzministerium eingeleiteten Schritte gehen in die richtige Richtung. Wir gehen davon aus, dass das Ministerium alles unternimmt, um weiteren Schaden von den Landesbediensteten fernzuhalten.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole-Christopher Plambeck: Jamaika plant konservativ und solide

Ole-Christopher Plambeck MdL

Zur heute (11.09.2018) von der Landesregierung verabschiedeten Finanzplanung für die Jahre 2018 bis 2028 erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Ole-Christopher Plambeck:

„Die CDU-geführte Landesregierung hat in ihrer Finanzplanung bis 2028 konservativ und solide gerechnet. Trotz der Altlasten aus der HSH-Nordbank ist ein strukturell ausgeglichener Haushalt geplant.

Das höchste Haushaltsrisiko ist nach wie vor die Steigerung die Zinsbelastung.

Daher ist es richtig, dass die Landesregierung die zukünftige Zinsbelastung mit Berücksichtigung der HSH-Altschulden sehr konservativ angesetzt hat. Die eingeplante Risikovorsorge sichert die Planung ab und mindert das Zinsrisiko.

Neben der Vergangenheitsbewältigung hat Jamaika ganz klar die Zukunft im Blick.

Mit einer planmäßigen Investition in die Infrastruktur mit jährlich über 1 Mrd. Euro wird der Sanierungsstau endlich beseitigt. Die Investition in Kindertagesstätten, Schulen und Hochschulen sind zudem der richtige Weg, um Schleswig-Holstein noch familien- und bildungsfreundlicher aufzustellen. Bildung ist der Schlüssel für die Zukunft unseres Landes.

Diese seriöse Haushaltsplanung macht unser Land trotz der Widrigkeiten aus den HSH-Altlasten zukunftsfest.“

Veröffentlicht unter Allgemein |